Blaulicht vom 17. Mai Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Weil er Drogen genommen hatte, floh ein 22-Jähriger in Furtwangen vor der Polizei. (Symbolbild) Foto: dpa

Furtwangen: Weil er Drogen genommen hatte, hat sich ein Autofahrer in Furtwangen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

 

Der 22-Jährige war mit seinem BMW in der Nacht auf Donnerstag auf der Bregstraße unterwegs. Als er einen Streifenwagen erblickte, gab er Gas und bog in die Baumannstraße ab. Von dort bog er mit beachtlichem Tempo in die Bahnhofstraße ein. Dabei verlor der Mann laut Polizei die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen an der Straße geparkten Fiat.

Die Beamten stellten bei dem jungen Mann hinweise auf Drogen fest. Ein Urintest wies bei dem 22-Jährigen den Konsum von THC-haltigen Betäubungsmitteln nach. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von zirka 4000 Euro. Den Schaden am Fiat schätzt die Polizei auf etwa 2000 Euro.

  • Bewertung
    1