">

Blaulicht vom 17. Februar Fünf Flüchtlinge bei Streit verletzt

Die Polizei nahm drei mutmaßliche Haupttäter fest. (Symbolfoto) Foto: dpa

Staufen: Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft und Sicherheitspersonal in Staufen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) sind fünf Menschen verletzt worden.

 

Zwei von ihnen erlitten am späten Donnerstagabend Stichverletzungen, wie die Polizei mitteilte. Etwa zehn Männer waren demnach bei der Auseinandersetzung aufeinander losgegangen.

Ein Bewohner, der den Streit zwischen den beiden Gruppen schlichten wollte, wurde durch Schläge ebenfalls verletzt. Die Polizei nahm drei mutmaßliche Haupttäter fest. Ob die Staatsanwaltschaft Haftbefehl beantragen werde, müsse noch entschieden werden, sagte ein Sprecher. Weitere Angaben zu dem Fall gab es zunächst nicht.

  • Bewertung
    8