Bad Peterstal Bei Barkeepern sehr beliebt

Torsten Boschert (von links), Markus Kessler, Hannes Schmidt aus Bad Peterstal produzieren den ausgezeichneten Gin. Foto: Jigal Fichtner Foto: Lahrer Zeitung

Der Boar Gin aus Bad Peterstal ist der beste in Deutschland. Das gab es jetzt schwarz auf weiß von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG), bei der die Destillerie aus dem Schwarzwald den Goldenen Preis 2018 abholen durfte.

Bad Peterstal (red/aka). Die Siegerstraße wird komplettiert mit Doppel-Gold in Hongkong und Gold beim "Concours Internationale" in Lyon. Weiter gab es Gold bei der Frankfurt International Trophy und ebenfalls Gold bei der International Spirits Competition in New York mit Auszeichnung zur "Gin Destillery of the year 2018". Diese Woche nun kam die Nachricht aus Los Angeles. Dort hat der Boar Gin bei der Los Angeles International Spirit Competition ebenfalls Gold gewonnen.

Die Freude in der kleinen Traditionsdestille im hinteren Renchtal ist groß, wurde der Familienbrennerei in sechster Generation damit außerordentliche Qualität attestiert. "Wir werden weltweit mit Goldmedaillen überschüttet", freut sich Geschäftsführer Hannes Schmidt. "Unser Boar Gin ist der beste unter den klaren Spirituosen der Welt", sagt er. Selbstbewusst ist das Trio an den großen Erzeugern dieser Welt vorbei gezogen.

Auch beim größten Spirituosen Wettbewerb Deutschlands gab es vor wenigen Tagen in Frankfurt noch einmal Gold. Bei solchen Contests werden Hunderte von Gins verköstigt und die Jury filtert bei über Tage hinweg dauernden Verkostungen die besten heraus. Und bei der DLG ist es nicht nur das Verkosten, hier wird auch labortechnisch untersucht.

Der Familientradition verpflichtet

Eigens für den professionellen Einsatz zum Beispiel in Cocktails wurde die Black Edition entwickelt. Dass diese bei Barkeepern beliebt ist, beweist die Tatsache, dass beim "Cocktail des Jahres" in Berlin von knapp 200 eingereichten Rezepten eine große Anzahl mit der Black Edition aus dem Schwarzwald gemixt worden. Auch unter den zehn Finalisten dieses Wettbewerbs befindet sich ein Cocktail mit dem Gin aus Bad Peterstal.

Auch der "Karl Lagerfeld der Spirituosen-Branche", Charles Schumann aus München, und zugleich weltbester Barkeeper, habe das gesamte Repertoire aus Bad Peterstal in der Bar Schumann’s am Odeonsplatz in der bayerischen Landeshauptstadt.

Das Produkt ist indes der Familientradition in sechster Generation verpflichtet. "Wir pflegen das ehrliche Handwerk seit so vielen Jahrzehnten, ja fast Jahrhunderten." Denn die Familienbrennerei besteht seit 1844 und Brennerwissen wurde von Generation zu Generation in der Familie weitergegeben. Heute ist es Markus Kessler mit dem Zertifikat eines Edelbrand-Sommeliers in der Tasche, der sein Fachwissen einsetzt.

In der Destillerie Boar in Bad Peterstal wird Gin seit mehr als 150 Jahren hergestellt. Namensgeber der Destille ist ist sind wildlebende Keiler im Schwarzwald Auf englisch heißt das Tier: Boar. Ähnlich dem Wild suchen auch die Gin-Hersteller immer das besondere Genusserlebnis.

  • Bewertung
    0