B 33 gesperrt Bikerin bei Unfall nahe Hornberg schwer verletzt

(sb/pz) , aktualisiert am 21.04.2022 - 10:23 Uhr
Nach dem Unfall musste die B 33 gesperrt werden. (Symbolfoto) Foto: Heidepriem

Nach einem schweren Unfall zwischen einer Motorradfahrerin und einem Lkw ist die B 33 bei Hornberg gesperrt. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet.

Hornberg - Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr die Bikerin auf der B 33 von Triberg kommend Richtung Gutach. Der Lkw-Fahrer, der aus dem Kinzigtal kam und vor dem Hornberger Tunnel nach links abbiegen wollte, habe die Frau offenbar übersehen, teilt die Polizei mit.

Die Motorradfahrerin wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog die 19-Jährige in ein Krankenhaus. Der 27 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Für den Verkehr in Richtung Triberg wurde die Strecke mittlerweile wieder freigegeben. Die Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Gutach unterwegs sind, werden örtlich umgeleitet.