Ausreichend Biontech verfügbar Kreis appelliert an unter 30-Jährige, sich impfen zu lassen

(red/ma)
Trotz Rationierung gibt’s im Ortenaukreis aktuell ausreichend Biontech-Impfstoff für Impfwillige unter 30 Jahren. Foto: Weißbrod

In den Kreisimpfzentren in Haslach, Lahr, Oberkirch und Offenburg steht aktuell doch ausreichend Biontech-Impfstoff für Personen unter 30 Jahren zur Verfügung.

(red/ma). In den Kreisimpfzentren in Haslach, Lahr, Oberkirch und Offenburg steht aktuell ausreichend Biontech-Impfstoff für Personen unter 30 Jahren zur Verfügung. Darüber informiert das Landratsamt am Freitag. "Gerade auch im Hinblick auf den Schulstart kommenden Montag und die zunehmende Verbreitung der Omikron-Variante appelliere ich an Impfwillige unter 30 Jahren, das Wochenende und die derzeit geringen Wartezeiten an allen Kreisimpfzentren zu nutzen", erklärt Diana Kohlmann, Projektleiterin Impfen im Ortenaukreis.

Neben Impfungen für Kinder zwischen fünf und elf Jahren, die in den drei Impfzentren in Offenburg, Haslach und Lahr möglich sind, sind mittlerweile in allen vier Kreisimpfzentren auch Boosterimpfungen für Jugendliche ab zwölf Jahren möglich. Wie das Land Baden-Württemberg bereits Ende Dezember mitteilte, ermöglicht der Bund angesichts der nahenden Omikron-Welle auch Auffrischimpfungen von Jugendlichen.

Die vier Kreisimpfzentren haben von Montag bis Freitag von 12 bis 20 Uhr und am kommenden Wochenende von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Ab dem Wochenende vom 15. und 16. Januar öffnen die Impfzentren von 10 bis 16 Uhr.

  • Bewertung
    1