Auf Amateurspiele tippen Offenburger Studenten entwickeln App für Fußballfans

Marco Armbruster
Die App-Entwickler Tom Eisele (von links), Pascal Oertel und Janik Zähringer sind selbst leidenschaftliche Fußballspieler und -fans. Foto: Hochschule

Drei Studenten der Hochschule Offenburg haben eine Tipp-App für den Amateurfußball in der Region entwickelt. Auf "Tippinho" können Gruppen die Spielergebnisse ihrer Lieblingsvereine tippen und Punkte sammeln.

Offenburg - "Zunächst haben wir eine umfangreiche Recherche im erweiterten Freundeskreis und in unseren Vereinen gestartet, ob es Bedarf für eine solche App gibt", erinnert sich Tom Eisele. Er selbst kickt beim SV Ulm, Pascal Oertel tritt für den SV Hesselhurst gegen den Ball und Janik Zähringer hütet bei den Sportfreunden Oberried den Kasten.

Entwickler kicken selbst in Vereinen der Region

Die allermeisten der rund 450 Rückmeldungen – rund ein Viertel kamen von fußballspielenden Frauen – waren positiv. Also machten sich die drei Studenten ans Werk.

"Größte Hürde dabei war weder der Businessplan noch die Programmierung", erzählt Oertel, "sondern die offiziellen Ergebnisse der Amateurfußballspiele in die App einfließen zu lassen".

Doch obwohl sich die drei Gründer im Endspurt ihres Studiums befinden, haben die fußballbegeisterten BWL-Studenten dieses Problem inzwischen gelöst. Geholfen haben Ihnen dabei auch die Beratung des Gründerbüros der Hochschule Offenburg sowie die Teilnahme am Förderprogramm der Firma "Black Forest Innovation" in Offenburg, informiert die Hochschule. "Und die Zeit dafür haben wir uns freigeschaufelt", erzählt Oertel lachend. Schließlich wollten sie unbedingt, dass ihre Idee Wirklichkeit wird.

Und nun ist es soweit: Die Webseite tippinho.de ist online, die Marke ist eingetragen. Und weil sie überzeugt sind, "das Ding im Sommer rechtzeitig zur neuen Saison an den Start zu bringen, auch wenn mit kleineren Anlaufschwierigkeiten zu rechnen ist", könnte "Tippinho" für die drei Entwickler ein echter Volltreffer werden, prognostiziert die Hochschule abschließend.

  • Bewertung
    0