Anzeige Auf geht’s zur zweiten Hälfte der Lahrer Blumenpracht

Die Lahrer Landesgartenschau hat Halbzeit. Sie dauert noch bis zum 14. Oktober. Foto: Braun Foto: Lahrer Zeitung

D ie Landesgartenschau in Lahr hat die Hälfte ihrer Dauer in diesen Tagen erreicht. Die Zwischenbilanz fällt sehr positiv aus. Am vergangenen Sonntag konnte die Schau den 400 000. Besucher begrüßen. Dabei handelte es sich um eine Freiburger Familie, die mehrere Präsente von der LGS bekam.

 

Die LGS-Geschäftsführer Ulrike Karl und Tobias de Haën zeigen sich mit der Zwischenbilannz sehr zufrieden. Die Schau werde von Besuchern aus dem weiten Umkreis bestens angenommen, erklärte die LGS-Spitze jüngst im Gemeinderat. OB Müller freute sich, dass sie bei den Besucherzahlen gut auf Kurs liegen, um das Ziel von 800 000 Besuchern zu erreichen. In der ersten Ferienwoche will die Landesgartenschau über die Besucherzahlen hinaus eine detailliertere Zwischenbilanz der Großveranstaltung ziehen. Sie dauert noch bis zum 14. Oktober.

­Den zahlreichen Fotos nach, die in sozialen Netzwerken kursieren, gefällt es den Besuchern in Lahr auf dem Gelände sehr gut. Blumen in allen Farben, idyllische Stimmungen am See, Besucher, die viel Spaß am Wasser haben oder ein Schnappschuss von einem der vielen Auftritte von Künstlern sind nur einige Motive, die mit der Kamera festgehalten werden.

Und genau mit diesen Aufnahmen können die Leser der Lahrer Zeitung ab jetzt an unserem Fotowettbewerb teilnehmen und tolle Sachpreise gewinnen. Die Lahrer Zeitung und die Volksbank Lahr suchen die schönsten Motive. Die Teilnahme am Wettbewerb ist ganz einfach: Fotos über das Upload-Formular online auf lahrer-zeitung.de hochladen. Eine Jury wird die eingereichten Bilder bewerten und die besten Motive jeweils zum Foto der Woche küren. Sechs Wochengewinner werden ermittelt. Aus diesen wird schließlich der Gesamtsieger gewählt, dem eine Kameraausstattung winkt.

  • Bewertung
    2