Altenheim Erfolgreiches Jahr für die Ringer

Nach einer langen Corona-Zwangspause hat sich der Athletiksportverein Altenheim zu seiner Hauptversammlung getroffen und seinen Vorstand neu gewählt. Foto: Fink

Altenheim - Zur Hauptversammlung des Athletiksportvereins begrüßte der Vorsitzende Philipp Eudelle unter den Anwesenden auch Ortsvorsteher Jochen Strosack sowie die Ehrenmitglieder Heinz Baumpartner, Frieder Schlager, Gilbert Ernst und Erich Schnebel.

Viele Erfolge im vergangenen Jahr

Schriftführerin Marie-Sophie Schneider ging mit den Mitgliedern das vergangene Jahr durch. "Wir konnten viele Erfolge feiern, unter anderem durch Annika Wendle, Ruben Kallfass und Shana Rebstock", so Schneider. Nicht zu vergessen seien aber all die Ringer, die bei Kreis-, Bezirks- und Südbadischen Meisterschaften erfolgreich teilgenommen hatten.

Ein Veranstaltungshöhepunkt war das Beachvolleyballturnier, zu dem sich mehr als 40 Mannschaften angemeldet hatten. Außerdem beteiligten sich die Ringer am Hobbyziehen des Tauziehclubs, am Spritzwettbewerb der Feuerwehr und am Bratpfannen-Tennisturnier. Die Jugend unternahm eine Fahrt zum Kletterpark Kenzingen und die Kleinsten gingen ins Kiddy-Land in Schutterwald. Die Senioren machten einen Mannschaftsausflug nach Österreich. Außerdem beteiligte man sich am Ferienprogramm.

Jede Woche Besuch im Kindergarten

Als Erfolg habe sich das Konzept "Raufen nach Regeln" entpuppt, teilte Sportvorstand Stefan Rauch mit. Für dieses waren die Trainer des Vereins bis zum Ausbruch der Corona-Krise immer montags in den Kindergärten in Neuried, Meißenheim, Kürzell, Langhurst und Goldscheuer unterwegs. "Die Kindergärten nutzen dieses Angebot gerne und wir haben dabei die Möglichkeit, Jungringer zu gewinnen", so Rauch. Dass das Projekt angenommen wird, sehe man auch am Bambini-Training. "Da erscheinen momentan 21 Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren", so Rauch.

Über eine positive Kassenlage konnte der Vorstand Finanzen, Ralf Heine, berichten. Ortsvorsteher Strosack beglückwünschte die erfolgreichen Ringer als Aushängeschilder der Gemeinde. Er dankte dem Verein für seine hervorragende Jugendarbeit und sein Engagement in der Dorfgemeinschaft, beispielsweise bei der Straßenfasnet.

Vorstandssprecher einstimmig wiedergewählt

Einstimmig wiedergewählt wurden der Vorstandssprecher Philipp Eudelle und Vorstand Finanzen, Ralf Heine. Neuer Vorstand Sport wurde Blerim Rama, der Stefan Rauch ablöste. In den erweiterten Vorstand wurden Schriftführerin Marie-Sophie Schneider, Sportwart Roman Ernst, Jugendwart Patrick Junker, Kassierer Arian Rama, Beisitzer Sport Stefan Rauch, Patrick Ernst für den Bereich Werbung sowie Ralf Wendle, Philipp Scheidecker und Hubert Meier für den Bereich Vereinsheim gewählt.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft, davon viele Jahre aktiv, wurde Erich Schnebel und für 50 Jahre Heinz Bremgartner geehrt. Für zehn Jahre wurden Klaus Bloss, Kai Fleig, Sinna Kempfert, Tobias Seckinger, Christian Messerschmidt und Nadja Wendle mit der bronzenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Eudelle der mit Ralf Heine die Ehrungen vornahm beglückwünschte die Geehrten und dankte ihnen für die Vereinstreue.

  • Bewertung
    0