59-Jähriger in See vermisst Einsatzkräfte bergen Leiche

Rund 80 Einsatzkräfte waren am Mittwochabend bis in die Nacht auf der Suche nach dem 59-Jährigen. Foto: Einsatz-Report 24

Schutterwald - Einsatzkräfte haben am Donnerstagnachmittag einen Toten aus dem Schutterwälder Baggersee geborgen.

Auslöser für die Suchaktion war das Verschwinden eines 59-Jährigen am Mittwochabend. Freunde des Mannes hatten gegen 20 Uhr den Notruf gewählt, nachdem der Mann ins Wasser gegangen war, um sich abzukühlen und nicht wiederkam, teilt die Polizei mit.

Feuerwehr, Rettungsdienst und DLRG leiteten sofort einen Sucheinsatz ein. Rund 80 Einsatzkräfte waren bis in die Nacht hinein an der Suche beteiligt. Am Donnerstagvormittag wurde sie mit Spezialgeräten der Wasserschutzpolizei fortgesetzt, berichtet ein Sprecher der Polizei.

Am Nachmittag wurden die Helfer schließlich in sieben Metern Tiefe fündig und borgen die Leiche eines Mannes. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Bewertung
    5