USA"Obamacare"-Abstimmung im Kongress weiter völlig offen
Obamacare-Abstimmung im Kongress weiter völlig offen

Mit einer unverhohlenen Drohung in letzter Minute versucht US-Präsident Donald Trump, seine Partei hinter einem Gesetzentwurf für die Abschaffung von "Obamacare" zu versammeln. Entweder stimmten die Republikaner heute für den von ihm unterstützten Entwurf, oder Obamas Gesundheitssystem bleibe in Kraft.

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld
SpanienGermanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Am zweiten Jahrestag der Germanwings-Katastrophe hat der Vater des Todespiloten Andreas Lubitz mit Hilfe eines Gutachters das einhellige Ergebnis der Ermittlungsbehörden scharf kritisiert. Es sei nicht zweifelsfrei erwiesen, dass der Copilot allein verantwortlich für den Absturz mit 150 Toten sei.

 
Ägyptens Ex-Präsident Mubarak aus Haft entlassen
ÄgyptenÄgyptens Ex-Präsident Mubarak aus Haft entlassen

Ägyptens langjähriger Präsident Husni Mubarak ist nach sechs Jahren Arrest wieder in die Freiheit entlassen worden. Der 88-Jährige sei am Freitagmorgen in seinem Haus im Osten der ägyptischen Hauptstadt Kairo eingetroffen.

 
Lammert könnte Gauland als Alterspräsident ausbooten
DeutschlandLammert könnte Gauland als Alterspräsident ausbooten

Der Vorschlag von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) zur Bestimmung des Alterspräsidenten stößt nicht nur in der AfD auf Kritik. "Lammert sieht wohl die Würde des Amtes in Gefahr, wenn ein AfD-Politiker die erste Sitzung des neuen Bundestages leiten würde", sagte der Politologe Hajo Funke.

 
Pkw-Maut rückt näher - Bundestag beschließt Änderungen
DeutschlandPkw-Maut rückt näher - Bundestag beschließt Änderungen

Die Einführung einer Pkw-Maut auf deutschen Autobahnen und Bundesstraßen rückt nach langem Streit näher. Der Bundestag beschloss Änderungen der seit 2015 geltenden Mautgesetze, mit denen die EU-Kommission doch noch grünes Licht für das CSU-Wunschprojekt in der großen Koalition geben will.

 
Neue Tragödie im Mittelmeer
LibyenNeue Tragödie im Mittelmeer

Nach einem neuen Unglück im Mittelmeer, bei dem bis zu 250 Menschen ums Leben gekommen sein könnten, sind Hilfsorganisationen alarmiert.

 
Sewol-Bergung in Südkorea macht Fortschritte
Südkorea"Sewol"-Bergung in Südkorea macht Fortschritte

Gut drei Jahre nach dem "Sewol"-Fährunglück vor Südkorea mit mehr als 300 Toten haben Spezialisten bei der Bergung des Wracks weitere Fortschritte erzielt.

 
Viele Deutsche wollen einen SPD-Kanzler
DeutschlandViele Deutsche wollen einen SPD-Kanzler

Wechselstimmung in Deutschland: Einer Umfrage von Infratest-Dimap zufolge wünschen sich 44 Prozent der Bürger, dass die nächste Bundesregierung von der SPD geführt wird; nur jeder Dritte will weiterhin ein unionsgeführtes Kabinett.

 
Urteil im Prozess nach Schüssen auf Ehemann verzögert sich
NiedersachsenUrteil im Prozess nach Schüssen auf Ehemann verzögert sich

Im Prozess gegen eine 21-Jährige, die ihren wesentlich älteren Ehemann erschossen haben soll, werden überraschend zwei Zeugen erneut gehört. Ob das Landgericht Hildesheim noch heute ein Urteil fällt, war zunächst unklar.

 
USA wollen Einreise aus vielen Staaten deutlich erschweren
USAUSA wollen Einreise aus vielen Staaten deutlich erschweren

Die US-Regierung erschwert nach einem Bericht der "New York Times" für Millionen Besucher aus aller Welt den Zugang in die Vereinigten Staaten.

 
Schäuble: Gabriel sendet falsche Botschaft nach Griechenland
DeutschlandSchäuble: Gabriel sendet falsche Botschaft nach Griechenland

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat verärgert auf die Forderung seines Kabinettskollegen Sigmar Gabriel reagiert, Deutschland solle mehr Geld in die EU-Kasse zahlen.

 
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
InternationalZahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst

Die Zahl elektronischer Geräte mit wiederaufladbaren Batterien wächst - entsprechend häufen sich in Deutschland und weltweit Unglücke im Zusammenhang mit überhitzten Akkus.

 
Hungerkatastrophe in Afrika und im Jemen - Aber kaum Spenden
JemenHungerkatastrophe in Afrika und im Jemen - Aber kaum Spenden

Spätestens seit Februar ist klar: in mehreren Regionen Afrikas und im Jemen ist die Hungersnot ausgebrochen. Auf Fernsehbildern sieht man Kinder wimmern.

 
IS bekennt sich zu Londoner Anschlag
GroßbritannienIS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Den Terroranschlag von London hat ein vorbestrafter 52-jähriger mit dem Namen Khalid Masood verübt. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich am Donnerstag zu der Tat.

 
UNHCR befürchtet neues Flüchtlingsdrama im Mittelmeer
LibyenUNHCR befürchtet neues Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR befürchtet, dass bei einem Bootsunglück auf dem Mittelmeer bis zu 250 Menschen ums Leben gekommen sein könnten. "Eine Tragödie, ein kollektives Scheitern", twitterte die UNHCR-Sprecherin Carlotta Sami am Abend.

 
Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen
DeutschlandErdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

Trotz deutscher Forderungen nach verbaler Abrüstung will der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine Nazi-Vergleiche nicht stoppen.

 
Mehr als 100 Zivilisten sterben bei Explosion in Mossul
USAMehr als 100 Zivilisten sterben bei Explosion in Mossul

Bei einer gewaltigen Explosion während der Offensive gegen die IS-Terrormiliz in der nordirakischen Großstadt Mossul sind Berichten zufolge mehr als hundert Zivilisten getötet worden.

 
Möglicher Anschlagversuch in Belgien gescheitert
BelgienMöglicher Anschlagversuch in Belgien gescheitert

Einen Tag nach dem Terrorakt in London ist in der nordbelgischen Stadt Antwerpen möglicherweise ein Anschlagversuch gescheitert. Nach Polizeiangaben raste am Donnerstagvormittag ein Mann mit hoher Geschwindigkeit durch das Haupteinkaufsviertel der Hafenstadt.

 
Ermittler verteidigen sich gegen Vorwürfe von Lubitz-Vater
FrankreichErmittler verteidigen sich gegen Vorwürfe von Lubitz-Vater

Zum zweiten Jahrestag des Germanwings-Absturzes mit 150 Toten liefern sich die Staatsanwaltschaft und die Familie des Todespiloten Andreas Lubitz einen Schlagabtausch. Die Düsseldorfer Anklagebehörde wies Vorwürfe zurück, es sei nicht ausreichend ermittelt worden.

 
Kluft zwischen Arm und Reich schadet Vertrauen in Demokratie
DeutschlandKluft zwischen Arm und Reich schadet Vertrauen in Demokratie

Die große Kluft zwischen Arm und Reich droht nach Einschätzung der Bundesregierung das Vertrauen vieler Menschen in die Demokratie in Deutschland zu untergraben. Es gebe eine "verfestigte Ungleichheit bei den Vermögen".

 
Abtrünniger russischer Duma-Abgeordneter in Kiew ermordet
RusslandAbtrünniger russischer Duma-Abgeordneter in Kiew ermordet

Wenige Monate nach seiner Flucht in die Ukraine ist der ehemalige russische Parlamentsabgeordnete Denis Woronenkow in Kiew erschossen worden. Der mutmaßliche Täter sei bei der Schießerei im Zentrum der Stadt verletzt worden, teilte die Polizei mit.