Seelbach rüstet sich für das Sportereignis des Jahres: Am 23. Juni wird der Luftkurort wieder zum Mittelpunkt Hunderter Laufsportbegeisterter. Erstmals seit 2009 wird auch Lokalmatador Jochen Burkart am Start sein.

Seelbach. Für den elften Seel­ bach-Schwarzwald-Sonn wend­­lauf über zehn Kilometer verzeichnet das Organisationsteam bereits 430 Anmeldungen. Dazu kommen rund 250 Meldungen für die Kinder- und Bambiniläufe, mit denen der Lauftag ab 17 Uhr eröffnet wird. Am Streckenrand werden erneut 3000 Zuschauer erwartet, die für die spezielle Sonnwendlauf-Stimmung sorgen werden.

Die Zuschauer dürfen sich einmal mehr auf ein spannendes Rennen freuen, denn die Spitzenläufer werfen erfahrungsgemäß erst recht spät den Hut in den Ring, was einen Start im Schuttertal angeht. Erstmals seit 2009 wird Lokalmatador Jochen Burkart vom SSV Offenburg wieder in seiner Heimat dabei sein.

Er gehört zu den besten Tria­thleten der Region, startete bereits beim legendären Ironman. "Ich freue mich riesig auf den Seelbach-Schwarz wald-Sonnwendlauf. Aufgrund zahlreicher Verletzungen und zweier Operationen an den Achillessehnen ist es erst meine zweite Teilnahme hier. Erstmals seit fünf Jahren bin ich nun komplett verletzungs- und schmerzfrei, habe gut trainiert", sagt der Spitzensportler. Seine Vorbereitung sei natürlich nicht mit der der Laufspezialisten zu vergleichen, sagt er, eine Zeit um die 35 Minuten traue er sich aber durchaus zu. "Ob das am Ende für die Top fünf reicht, hängt von der Konkurrenz ab", so Burkart.

Die Unterstützung des Seelbacher Publikums dürfte ihm sicher sein und wird vielleicht die eine oder andere Sekunde mehr heraus kitzeln. In der Frauenkonkurrenz ist die Vorjahreszweite Valerie Moser vom Running-Team Ortenau eine heiße Anwärterin für einen Platz auf dem Siegerpodest.

Startplätze werden bereits knapp

Am Donnerstagmorgen waren für den Hauptlauf bereits 530 Meldungen eingegangen. Die Plätze im Staffelwettbewerb werden bereits knapp, zuletzt standen nur noch 24 Startplätze zur Verfügung. Am Sonntag endete die Online-Anmeldung.

Riesig ist das Interesse auch an den Kinder- und Bambiniläufen, die am 23. Juni um 17 Uhr starten. Knapp 250 Meldungen sind bei den Organisatorinnen Alexandra Kasch und Maria Stuber bislang eingegangen. Das Anmeldeformular ist unter www.sonnwendlauf-seelbach.de in der Rubrik Kinderlauf zu finden, die Formulare können mit dem Startgeld (vier Euro) in der Volksbank-Filiale in Seelbach (Hauptstraße 16), im Friseursalon Eibl (Tretenhofstraße 14) und in der Physiotherapie Stuber (Hansjakobweg 9) abgegeben werden.

Da der Kinderlauf mit der Aktion "Ich mach mit" das Kinderhospiz Offenburg unterstützt, ist eine zusätzliche Spende von einem Euro gern gesehen. Den ersten 300 Anmeldern winkt ein Sonnwendlauf-Shirt.

INFO

Startgebühren

Nach Schließung des Online-Meldeportals wird eine Startgebühr von 15 Euro für Erwachsene beziehungsweise elf Euro für Jugendliche fällig. Die Startplätze sind bereits knapp. Staffelteams (zweimal fünf Kilometer) bezahlen 22 Euro. Das Starterlimit im Hauptlauf über zehn Kilometer liegt bei 700 Teilnehmern, in der Staffel können maximal zweimal 100 Teilnehmer auf die Strecke gehen.