Schuttertal. Die Turnkinder haben bei der Nikolausfeier des TV Schuttertal gezeigt, was in ihnen steckt. Alle Generationen der großen Turnerfamilie hatten sich zum gemeinsamen Jahresabschluss in der stimmungsvoll dekorierten Schuttertäler Festhalle eingefunden.

Unter den vielen Kindern, die beim TV Schuttertal in Kinderturn- und Tanzgruppen aktiv sind, herrschte an diesem Nachmittag zum Teil große Aufregung. Zum einen galt es, das unter dem Jahr in Übungsstunden Gelernte auf der Bühne zu präsentieren, zum anderen hatte sich noch der Nikolaus zu einem Besuch angekündigt.

Fotostrecke 2 Fotos

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Bernhard Vetterer ging es daher auch gleich mit dem Programm los. Die "Dancing Girls", bestehend aus 17 Mädchen zwischen vier und sieben Jahren, begeisterten zu Beginn mit ihrem rhythmischen Tanzauftritt. Die kleinen Turnerinnen und Turner der "Rasselbande" rutschten auf Bänken, sprangen über das Trampolin und versuchten sich sogar an einem Handstand.

Mit viel Eifer dabei waren auch die Allerkleinsten vom Eltern-Kind-Turnen. Sicher geführt an Mamas Hand, stolzierten die Turnzwerge über den Parcours. Fetzigen Showtanz, gemischt mit kleinen akrobatischen Einlagen, zeigten die zwölf- bis 13-jährigen Mädchen der Tanzgruppe "Girlies". Rasant ging es danach mit der großen Kinderturngruppe weiter. Atemberaubende Springseilübungen, Radschlagen und Purzelbäume oder sogar Salti über das Trampolin waren für die quirlige Gruppe aus Schülern aller vier Grundschulkassen kein Problem. Die sieben bis zehnjährigen Mädchen der Tanzgruppe "Power Girls" boten zum Abschluss eine tolle Tanzperformance.

Zwischen den vielen sportlichen Auftritten kam aber auch die Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit nicht zu kurz. Der zehnjährige Raphael Becker aus Schuttertal unterhielt die Besucher in der fast vollbesetzten Festhalle immer wieder souverän mit gesungenen Weihnachtsiedern, die er auf der Gitarre selbst begleitete. Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde sowie die ganze Turnerfamilie spendeten allen jungen Akteuren reichlich Applaus. Nach so vielen gelungen Darbietungen an diesem Nachmittag waren sich dann alle Kinder sicher, dass der Nikolaus sein Versprechen halten wird. So dauerte es auch nicht mehr lange, ehe er in die Halle kam und jedem Kind auf der Bühne ein kleines Geschenk überreichte.