Von Christine Bohnert-Seidel

Lieder, die eine Botschaft beinhalten, und Gesang, der Trost und Hoffnung spendet, haben die "Golden Harps" ihrem Publikum geschenkt. In zwei Konzerten ließen sich mehr als 1100 Menschen von Chor und Band mitreißen.

Schuttern . Die Sänger der "Golden Harps" schafften den Spagat zwischen seeligen sowie sanften und rockigen Liedern bei ihrem Konzert in der ehemaligen Klosterkirche in Schuttern. Das Konzert war so gut besucht, dass manche Gäste keinen Sitzplatz mehr fanden und hinten mittanzten und mitklatschten.

Erst als alle Besucher einen Platz gefunden hatten, schritt der Gospelchor vom Hauptportal summend zum Altar. Das hatte Charme und einen Hauch von Ruhe und Konzentration. "Haben Sie nichts Besseres zu tun", fragte Chorleiter Friedhelm Matternach dem erste Lied "O holy Night".

Gewiss nicht, haben sich wohl all die erwartungsvollen Besucher und die stetig wachsende Fangemeinde gedacht. Zu dieser zählt sich seit vier Jahren auch Pfarrer Steffen Jelic. Dem Hausherrn war es anzumerken, dass er sich den Auftritt genauso wenig entgehen lassen wollte, wie all die anderen Gäste im Kirchenraum. Pro Veranstaltung kamen mehr als 550 Menschen nach Schuttern. "Seit mehr als 1400 Jahren beten Menschen an diesem Ort", erklärte Jelic.

Inmitten der 25 Sänger stand Chorleiter Friedhelm Matter und gab das Tempo vor. Lichteffekte schufen Showatmosphäre. Rote und blaue Beleuchtung umrahmte Musik und Gesang. Zuversicht, Hoffnung und Vertrauen auf die Kraft des Glaubens waren Inhalte der Lieder.

Zum Weihnachtskonzert gehörte in der Klosterkirche auch der bekannte Klassiker des Chors "Oh Come All Ye Faithful". Popklassiker wie "Bridge Over Troubled Water" schufen Verbindungen zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Das zweistündige Konzert verging wie im Flug. Am Ende wirkten die Besucher nicht so, als ob sie nach Hause gehen wollten. Vielmehr wollten sie weiter Teil dieser frohen gesungenen Botschaft des Evangeliums sein. Aber am Ende setzten Daniel Oertel, Michael Steiner und Markus Winterhalter mit "You Raise Me Up" dem Konzert die Krone auf.

Termin

> Der nächste Auftritt der "Golden Harps" findet am 6. März statt. Beginn ist um 18 Uhr im Bürgerhaus in Herbolzheim-Tutschfelden (Weinstraße 1).