Offenburg (red/vk). Nachdem es aufgrund von brütenden Mauerseglern, die in Gebäuden auf dem Gelände des zukünftigen Rée Carré in Offenburg ihre Nester haben, zu Verzögerungen gekommen ist, können die Abbrucharbeiten in der kommenden Woche beginnen. Dies teilt die Projektentwicklungs-Gesellschaft OFB mit. Ein Ornithologe habe das Areal vergangene Woche erneut auf dort lebende Mauersegler überprüft. Nach seiner Untersuchung gebe es derzeit auf dem gesamten Areal nur noch wenige bewohnte Nester. Die dort nistenden Vögel würden in den nächsten Tagen ausgeflogen sein und bis dahin von den Vorbereitungen zu den Abbrucharbeiten nicht gestört. Am Montag, 14. August, sollen zunächst die Abbrucharbeiten an dem Eckgebäude zwischen der Hauptstraße und der Gustav-Rée-Anlage beginnen. Danach folge der Abbruch der alten Sparkasse Anfang September. Ende des Jahres sollen diese Arbeiten vollendet sein. Die Erdarbeiten und die Sicherung der Baugrube erfolgen dann bis Ende März 2018.