Kenzingen (red/ma). 22 Achtklässler des Gymnasiums ha ben eine Woche in Saint- Geor ges-de-Reneins verbracht, das im Weingebiet Beaujolais, nördlich von Lyon liegt. Für die Gastschüler, die den Aufenthalt in der Familie ihres Partners verbrachten, gab es ein abwechslungsreiches Programm.

Die Kenzinger konnten einen Tag lang am Unterricht teilnehmen und bekamen dadurch einen guten Einblick in das französische Schulleben. In dem gemeinsamen Musikprojekt stellten sich die Schüler gegenseitig verschiedene deutsche und französische Musikstücke vor und interpretierten diese in einer Aufführung oder einem Videoclip. Das außerschulische Programm bestand unter anderem aus einem Besuch in Lyon, wobei bei einer Stadtrallye die einzelnen Teams den alten Stadtkern erkundeten und aus einem anderen Blickwinkel kennenlernten. Zu Mittag gegessen wurde in einem sogenannten "Bouchon", einem typischen Lyoner Restaurant. Danach ging es mit einer Bootsfahrt nach Confluence, einem neuen und architektonisch interessant gestalteten Wohn- und Einkaufsviertel. Die Schüler bedauerten, dass die Zeit zum Shoppen viel zu kurz war. Die französische Pâtisserie dagegen kam nicht zu kurz: In einem Backwettbewerb unter Anleitung eines renommierten Cuisiniers wurden feinste Torten kreiert und prämiert.

Einen schönen Abschluss bot eine lange Wanderung bei strahlendem Wetter durch die Weinberge des Beaujolais. So bot der Austausch viele schöne Möglichkeiten, Frankreich und die französische Sprache besser kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen.

Nach dieser Woche ist die Freude groß auf den Gegenbesuch der französischen Schüler im Juni.