Ortenaukreis

Nummer 

, . 

Kehl (red/jg). Das Kleinkunst- und Musikfestival Kehler Rheingeflüster findet am Freitag und Samstag, 15. und 16. September, zum vierten Mal entlang des Kehler Altrheins statt. Gespielt wird an beiden Tagen bei jedem Wetter, zwischen 19 und 22 Uhr. Der Eintritt zum Festival ist frei, so heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Kehl.

Die Besucher können zwischen Weißtannenturm und Rosengarten von einer Bühne zur anderen spazieren, wo sanfte Töne und stimmungsvolle Inszenierungen dargeboten werden. Umrahmt das Geschehen durch meterhohe Lichtskulpturen, farbig angestrahlte Bäume sowie einen farbenfrohen illuminierten Weißtannenturm.

Anzutreffen sind Künstler wie das Quartett "Out of the Box", das an der Seebühne Musik mit einer Nähe zum Bluegrass moderner Prägung mit vierstimmigem Gesang präsentiert. Das "Bauchladentheater Martin Hinder" erzählt mit alltäglichen Gegenständen Geschichten, während das Freiburger Duo "Tiny Ballroom Orchestra" Jazz, Blues, Soul, Funk und Pop im Repertoire hat.

Jonglagen zeigt der Artist Dirk Bastian, "Sann" hingegen verzaubert die Gäste mit mystischer Harfenmusik, Gesang und Pianomelodien. Mit Humor und Poesie inszeniert das Freiburger "Theater R.A.B." ein fantasievolles, skurriles Maskentheater, während die Straßburger Formation "Snowdrops –­ Christine Ott & Mathieu Gabry" Klangwelten öffnen, die sich musikalisch zwischen Jazz, Neo-Klassik, Kammer-Post-Rock und Improvisation bewegen.

Der Weg ist barrierefrei und mit Kinderwagen zu begehen. Für Getränke und Speisen ist gesorgt, das komplette Programm gibt es unter www.kultur.kehl.de.